Halloween und iPhone, Traumpaar einer Lifestylekultur

28. Oktober 2008, 16:24
1 Posting

Trendgadget als Symbol für globalisierte Event- und Festkultur – ein fast besinnlicher Spielhöllen-Beitrag

 

Früher war Weltspartag. Und bald darauf besuchte man die Toten am Friedhof. Doch die Zeiten ändern sich und heute lädt man sich Ende Oktober singende Kürbisköpfe aufs Mobiltelefon. Die Konsumgesellschaft machte aus Festen Alltags-Lifestyleereignisse, globalisierte, mediengestützte Märkte sorgen dafür, dass sie sich weltweit angleichen. Jeder, jede muss letzten Endes für sich entscheiden, was wie gefeiert wird.

Wer sich für die Freuden der neuen, digital unterstützten Alltagskultur entschieden hat, hat möglicherweise ein iPhone. Mit dieser bisher größte Verdichtung cooler Konsumattitüde können die Auswüchse "normaler" Konsumattitüde – sagen wir, z.B. aufwändige, dem Feiertag entsprechende Tischdekoration – nicht mehr mithalten. Mit den kleinen digitalen Freuden zwischendurch bindet man sich einfach und intensiv an die globalisierte Medien- und Wohlstandsgesellschaft an.

Für jene, die sich für das wohlige Mitfeiern der Mainstreamfeste per iPhone entschieden haben, steht im Fall von Halloween eine Palette an Möglichkeiten bereit. Und weil die Spielhölle auch diesmal nur fast besinnlich ist, zeigt unsere Ansichtssache, wie man Geisterfotomanipulation, eigene Kürbiskreationen, lustige Halloween-Geräusche oder knochigen Klamauk aufs iPhone bringt:
http://derstandard.at/?url=/?id=1224776548564

  • Artikelbild
Share if you care.