Schweiz unterrichtete USA im Voraus

21. Oktober 2009, 10:43
posten

Mehrere E-Mails informierten die US-Kollegen von der geplanten Verhaftung

Los Angeles - Die Schweizer Strafverfolgungsbehörden haben die USA im Voraus von der geplanten Verhaftung des Regisseurs Roman Polanski unterrichtet. Dies geht aus mehreren E-Mails hervor, die der Nachrichtenagentur AP vorliegen. Demnach informierten Schweizer Ermittler ihre Kollegen in den USA am 22. September von der bevorstehenden Reise Polanskis zu einem Filmfestival in Zürich. Vier Tage später wurde der 76-jährige Regisseur auf dem Flughafen verhaftet, obwohl er zuvor wiederholte Male unbehelligt in der Schweiz war.

Am Dienstag wies das Schweizer Bundesstrafgericht in Bellinzona eine Haftbeschwerde Polanskis ab. Begründet wurde dies mit einer hohen Fluchtgefahr: Polanski habe sich bereits 1978 durch die Ausreise nach Europa dem US-Verfahren entzogen.(APA)

 

 

Share if you care.