Konzert: Die Schwester von Tom Waits

21. Oktober 2009, 10:25
posten

Die Folk-, Country und Blues-Combo Moriarty gastiert am Mittwoch in der Wiener Arena

Neben der Isländerin Lovísa Elísabet Sigrúnardóttir, die als Lay Low das wunderbare Album Farewell Good Night's Sleep veröffentlicht hat, zählt die französisch-US-amerikanische Formation Moriarty zu den überzeugendsten Country- und Folkrock-Traditionalisten. Beide erinnern an die in den 1990ern kurzzeitig für Furore gesorgt habende Band Tarnation aus San Francisco, die herrlich verhallten und entschleunigten Country-Rock mit Ennio Morricones epischer Kraft würzte. Moriarty, die eben ihr Debüt Gee Whiz But This Is A Lonesome Town (Vertrieb: Lotus Records) veröffentlichten haben, stellen dieses heute live in der Wiener Arena vor. Moriarty vereinen Sideshow-Cabaret, Südstaaten-Blues und Folkrock, den Sängerin Rosemary Moriarty prächtig exaltiert vorträgt. Brecht/ Weill grüßen hier ebenso wie CocoRosie oder die Schwester von Tom Waits. Ein Geheimtipp! Noch. (flu, DER STANDARD - Printausgabe, 21. Oktober 2009)

21. 10., Arena, Baumgasse 80. 20.00

  • Die Folk-, Country und Blues-Combo Moriarty.
    foto: lotus rec.

    Die Folk-, Country und Blues-Combo Moriarty.

Share if you care.