Fremdenrecht wird verschärft, Matura reformiert

21. Oktober 2009, 06:20
29 Postings

Rehabilitierung von Wehrmachtsdeserteuren - derStandard.at überträgt live

Wien - Das Fremdenrecht wird wieder einmal schärfer. Der Nationalrat beschließt am Mittwoch eine entsprechende Gesetzesnovelle, die wohl mehr Schubhaft nach sich ziehen wird und eine Eindämmung unzulässiger Folge-Asylanträge bringen soll. Ferner wird die Matura reformiert. Ab dem Schuljahr 2013/14 wird es an AHS eine zentrale schriftliche Prüfung geben, die österreichweit am selben Tag durchgeführt wird.

Beschlossen wird auch die Rehabilitierung der Wehrmachts-Deserteure des Zweiten Weltkriegs. Sämtliche Urteile des Volksgerichtshofs, der Standgerichte und der Sondergerichte in der NS-Zeit werden für nichtig erklärt, ebenso die Sprüche des Erbgesundheitsgerichts, das Zwangssterilisierungen und -abtreibungen bewirkt hat.

Die Aktuelle Stunde zu Beginn des Plenums (9 Uhr) drehte sich auf Verlangen des BZÖ um die diversesten ÖBB-Affären. Die Grünen brachten ein Dringlich Anfrage zum Fall Grasser und BUWOG ein. (APA)

Link: Livestram

Debatte zur ÖBB auf derStandard.at/Wirtschaft

Debatte zu Zentralmatura auf derStandard.at/Bildung

Debatte zur Fremdenrechtsnovelle auf derStandard.at/Integration

Share if you care.