Die Treiber aus der Krise

20. Oktober 2009, 20:31
posten

Forum und Konferenz zu Innovation und Kreativität

Welche Rolle Forschung, Technologie und Innovation (FTI) für die heimische Wirtschaft haben und welchen Beitrag sie zum Wachstum leisten (können), stand im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung der Reihe Zukunft heißt Innovation, die Dienstagabend im Wiener Museumsquartier von Verkehrsministerin Doris Bures eröffnet wurde.

FTI seien "Schlüsselfaktoren für mehr Wirtschaftswachstum und mehr Beschäftigung", betonte die Ministerin. Ihr Ressort habe das Forschungsbudget auf 400 Millionen Euro erhöht. Ganz gezielt habe man etwa für den krisengeschüttelten automotiven Sektor die Förderungen auf 60 Millionen Euro hinaufgeschraubt - "für den Strukturwandel in Richtung alternative Antriebe" gemäß der Maxime "Antizyklisch investieren" in F&E, besonders in der momentanen Wirtschaftskrise.

Auch Finanzminister Josef Pröll, bekannte sich in seiner jüngsten Rede zum "Projekt Österreich" zu einer klaren finanziellen Schwerpunktsetzung für FTI im Bundesbudget, um eine bessere langfristige Planbarkeit zu ermöglichen. Gleichzeitig befürwortete er ein eigenes Forschungsfinanzierungsgesetz - wie es Wissenschaftsminister Johannes Hahn vorgeschlagen hatte. Pröll sprach sich zudem für einen "Wechsel vom tagespolitischen Krisenmanagement hin zu strategischer Zukunftsarbeit" aus. Eine solche Strategie für FTI wird zurzeit entwickelt und geht maßgeblich auf die Systemevaluierung des Wirtschaftsforschungsinstituts und die Appelle von Wifo-Chef Karl Aiginger zurück.

Energie und Mobilität

Energie und Mobilität seien potenzielle Wachstumstreiber, meinen Anton Plimon, kaufmännischer Geschäftsführer des Austrian Institute of Technology AIT (siehe auch Interview auf dieser Seite), Siemens-Chefin Brigitte Ederer und Monika Kircher-Kohl, Vorstandsdirektorin Infineon Österreich, die Teilnehmer an Zukunft heißt Innovation.

Mit dem "Wachstumstreiber" Kreativität wiederum setzte sich Montagabend die internationale Konferenz Creating Innovation im Tagungszentrum Schloss Schönbrunn auseinander, die ebenfalls vom Verkehrsministerium veranstaltet wurde. Auch hier wurden die Krise und Gegenmaßnahmen diskutiert.

Das Resümee des Abends klang wie ein Appell: Kreativität und Innovation sind Grundvoraussetzungen für die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit wissensbasierter Gesellschaften und zentrale Faktoren des wirtschaftlichen Wachstums und Wohlstands. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 21.10.2009)

Share if you care.