Schlumberger Vorzüge zwölf Prozent tiefer

20. Oktober 2009, 17:26
posten

webfreeTV Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag vier Kursgewinnern neun -verlierer und sechs unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren webfreeTV mit 40.500 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren AvW Invest mit plus 9,34 Prozent auf 34,99 Euro (285 Aktien), Volksbanken PS mit plus 0,72 Prozent auf 140,00 Euro (zehn Aktien) und Volksbank Vorarlberg PS mit plus 0,48 Prozent auf 73,35 Euro (694 Aktien).

Die größten Verlierer waren Schlumberger Vorzüge mit minus 12,06 Prozent auf 16,70 Euro (150 Aktien), webfreeTV mit minus 9,09 Prozent auf 0,50 Euro (40.500 Aktien) und Manner mit minus 6,38 Prozent auf 44,00 Euro (38 Aktien).

Im Mittelstandssegment mid market stiegen Head um 7,69 Prozent auf 0,70 Euro (31.000 Aktien in Einfachzählung). HTI gewannen im Nachmittagsverlauf 2,04 Prozent auf 1,00 Euro (13.500 Stück). Binder+Co fielen hingegen um 3,31 Prozent auf 11,10 Euro (1.000 Stück). Bei den anderen mid market-Titeln gab es keine Kursveränderungen. (APA)

Share if you care.