NASA wertet "aufregende Bilder" ihrer LCROSS-Mondmission aus

20. Oktober 2009, 14:09
13 Postings

Projekt soll mögliches Vorhandensein von Wassereis auf dem Erdtrabanten nachweisen - Nun beginnt die Analyse der Daten

Bild 1 von 3
foto: nasa

Washington - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat mit der Auswertung der Daten ihrer Mondmission LCROSS begonnen. In der vorletzten Woche hatte die NASA eine Raketenstufe gezielt mit rund 9.000 Stundenkilometern in einem Krater am Südpol des Mondes einschlagen lassen. Die LCROSS-Sonde analysierte daraufhin die dabei hochgeschleuderte Staubwolke und sandte die Messdaten vor ihrem eigenen Zerschellen zur Erde.

Im Bild: Aufnahme der Südpol-Region des Mondes im sichtbaren Lichtspektrum aus einer Höhe von 770 Kilometern über der Oberfläche.

weiter ›
Share if you care.