Das neue Jahr fängt gar nicht gut an

20. Jänner 2009, 13:47
39 Postings

Das neue Jahr fängt gar nicht gut an: Es sind immer mehr Menschen, die bei uns im Verein Hilfe suchen. Jeden Tag sind von früh bis spät Hilfsbedürftige da, die Wartebereiche sind überfüllt, es ist nicht genug Platz zum Sitzen für alle. Alte Menschen, ausgemergelte junge Männer, Frauen mit Kindern aller Altersstufen kommen, jeden Tag mehr. Wie sollen wir denen allen genug Zeit widmen können, um ihre Probleme auch nur annähernd zu lösen?

Immer härter sind die Bedingungen für Flüchtlinge in diesem Land in den letzten Jahren geworden, immer strenger die Gesetze, deren Auslegung oft auch noch in schikanöser Weise erfolgt.

Glaubt denn wirklich irgendjemand der Verantwortlichen in Politik und Verwaltung, dass all diese verschärften Maßnahmen irgendetwas gebracht haben? Dass deswegen weniger Menschen Schutz suchen bei uns?
Diejenigen Leute, die immer noch nach mehr Härte rufen, sollen sich doch einmal ein Bild von der Lage machen - und in die Gesichter all der Menschen schauen, denen sie ihre Hilfe verweigern wollen.

  • Artikelbild
Share if you care.