JAL-Verlust weiter sich aus

20. Oktober 2009, 09:19
posten

Tokio - Der operative Verlust der angeschlagenen Fluggesellschaft Japan Airlines wird sich einem Medienbericht zufolge drastisch ausweiten. Angesichts der hohen Restrukturierungskosten und eingebrochenen Nachfrage werde sich der Betriebsverlust in dem im März endenden Finanzjahr auf etwa 2,2 Milliarden Dollar belaufen und damit dreimal so hoch wie in früheren Prognosen ausfallen, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo am Montag. Zudem denke die größte japanische Airline darüber nach, ihre Tochter JAL Hotels zu verkaufen und weltweit 27 Büros in den kommenden zwei Jahren zu schließen. Dies sei ein Teil der geplanten Restrukturierung des Unternehmens. (APA)

Share if you care.