ÖBB prüfen Alkoholverbot in ausgewählten Zügen

19. Oktober 2009, 19:42
11 Postings

Nach zunehmenden Kundenbeschwerden soll auf ausgewählten Strecken der Alkoholkonsum verboten werden

Wien/Berlin - Die ÖBB denken über ein Alkoholverbot während Zugfahrten nach. Konzernsprecher Alfred Ruhaltiger bestätigt derStandard.at einen entsprechenden Kronen-Zeitungs-Bericht. Nach zunehmenden Kundenbeschwerden soll aller Voraussicht nach noch heuer mit einem entsprechenden Pilotprojekt in Tirol und Vorarlberg begonnen werden. Betroffen sei ausschließlich der Nah- und nicht der Fernverkehr, so Ruhaltiger.  Letztendlich könnte das Konzept auf ein selektives Alkoholverbot etwa zu Großverantstaltungen und in den Abendstunden hinauslaufen.

In Deutschland wird derzeit ebenfalls ein Trinkverbot in Nahverkehrszügen geprüft, mit dieser Maßnahme sollen Alkoholexzesse und Gewalttaten eingedämmt werden. Eine Entscheidung ist bereits gefallen: Die private Metronom Eisenbahngesellschaft in Niedersachsen verbietet in ihren Zügen ab 15. November den Konsum von Alkohol. (red)

Share if you care.