Herzförmiger Rettungsreifen

19. Oktober 2009, 18:20
1 Posting

Katrin Zechner kauft Musical mit Udo-Jürgens-Songs ein

Wien - Katrin Zechner, Musicalintendantin der Vereinigten Bühnen Wien (VBW), greift nach dem herzförmigen Rettungsreifen, der als Logo für das Singspiel mit den Songs von Udo Jürgens dient: Ich war noch niemals in New York ist ab 17. März im Raimundtheater zu sehen. Im Hamburger Tui Operettenhaus, wo das Musical seit fast zwei Jahren mit riesigem Erfolg läuft, ist man "stolz, dass wir unsere erste Eigenproduktion nach Österreich lizenzieren konnten".

Das Tui Operettenhaus gehört zum Unternehmen Stage Entertainment: Man betreibt mehrere Privattheater in Deutschland - und arbeitet, wie PR-Chefin Britta Englisch dem Standard versichert, "ohne staatliche Subventionen". Mit Ich war noch niemals in New York fährt man Gewinne ein.

Davon kann man in Wien nur träumen: Die VBW erhielten heuer eine Subvention in der Höhe von 37,3 Millionen Euro, rund 20 Millionen für das Theater an der Wien, das als Opernhaus betrieben wird, und rund 17 Millionen für das Musical. Im Etablissement Ronacher produzierte Zechner mehrere Flops, und der Kartenverkauf von Rudolf im Raimundtheater liegt weit unter den Erwartungen. Die Opposition forderte daher einen Sonderkulturausschuss, der am vergangenen Freitag stattfand.

VBW-Chef Thomas Drozda vermied klare Aussagen zur Situation mit dem Hinweis, dass sein Geschäftsjahr erst am 31.Dezember ende. Marie Ringler, Kultursprecherin der Grünen, und Franz Ferdinand Wolf, ihr Kollege von der VP, kommentierten: "Alle Vernebelungsversuche deuten auf einen Abgang von mindestens zehn Millionen Euro hin." Dies würde bedeuten, dass die Erlöse nur halb so hoch sind wie budgetiert.

Drozda versprach, die Abgänge aus den Rücklagen abzudecken. Für ihn ist die Aufregung "völlig unverständlich", da die Subvention heuer von 40 auf 37,3 Millionen Euro gekürzt wurde: "Damit kosten die VBW den Steuerzahler 2009 um 2,7 Millionen weniger." Ringler ergänzt, was Drozda verschweigt: Die Rücklagen konnten nur gebildet werden, weil man 2007 zu viel Geld bekam - und den Überschuss nicht zurückzahlte. (Thomas Trenkler, DER STANDARD/Printausgabe, 20.10.2009)

Share if you care.