Kinder bei Autounfall schwer verletzt

19. Oktober 2009, 17:49
posten

Keine Lebensgefahr

Graz - Zu einem Verkehrsunfall, bei dem fünf Insassen eines Personenwagens, darunter drei Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren, schwer verletzt wurden, ist es Montagnachmittag in Gleisdorf (Bezirk Weiz) gekommen. Ein Lenker war mit seinem Pkw auf der B54, Wechselstraße, aus unbekannter Ursache gegen den Sether eines Überkopfwegweisers geprallt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Crash kurz nach 16.00 Uhr. Wie das Rote Kreuz mitteilte, waren sieben Einsatzfahrzeuge und die beiden ÖAMTC-Rettungshubschrauber C12 und C16 an Ort und Stelle. Nach Angaben des RK-Sprechers haben die Verletzten mutmaßlich Frakturen sowie Kopfverletzungen erlitten, Lebensgefahr bestehe in keinem Fall. Die B54 war in beide Richtungen gesperrt. (APA)

Share if you care.