Ungarns Notenbank senkt erneut Leitzins

19. Oktober 2009, 15:54
posten

Um 50 Basispunkte auf sieben Prozent

Budapest - Ungarns Notenbank (MNB) hat heute, Montag, den Leitzins um 50 Basispunkte auf 7 Prozent gesenkt, berichtet die ungarische Nachrichtenagentur MTI. Notenbankchef Andras Simor zufolge waren Mitglieder des Monetärrates der MNB für eine Senkung um 75 bzw. 100 Basispunkte, eine "kleine Mehrheit" stimmte letztlich für die Senkung um 50 Basispunkte. Einen Leitzins unter 7 Prozent hatte es zuletzt im Juli 2006 gegeben, erinnerte Simor. Erst am 28. September 2009 wurde der Leitzins um 50 Basispunkte auf 7,5 Prozent gesenkt.

Im Oktober 2008 hatte die ungarische Notenbank den Leitzins von 8,5 auf 11,5 Prozent erhöht, um dem Kursverfall der Landeswährung Forint entgegenzuwirken. Nach der Stabilisierung Ungarns durch einen 20-Mrd.-Euro-Kredit vom Internationalen Währungsfonds (IWF) und der EU begann die Notenbank kontinuierlich die Leitzinsen zu senken. (APA)

Share if you care.