Morgengedanken

6. Oktober 2008, 11:23
11 Postings

Spätestens seit Al Bundy hat sich das Bild vom Mann auf der Couch mit der einen Hand in der Hose und in anderen die Fernbedienung in der westlichen Welt verbreitet. Die/Derjenige mit dem Stück Plastik inklusive Batterien in der Hand macht Programm. Es gibt allerdings eine besondere Art von Mensch die ihre Fernbedienung ständig in der Hand hat: Zapper.

 

Sie sind ständig am Drücker und können sich nicht für ein Programm entscheiden. Wenn doch, muss die Möglichkeit bestehen sofort umschalten zu können. Mancher meint, dass sich diese Menschen nicht gerne festlegen, alles offen lassen und konsequent inkonsequent sind. Andererseits könnte man argumentieren, dass sie mehrere Programme gleichzeitig sehen und so langsam zum allwissenden Couchpotato mutieren - im positiven Sinn natürlich. So stellt sich der Zapper jeden Tag aufs Neue die Frage: Was schau ich?

P.S.: Dexter hat es mit nur einer Doppelfolge auf Platz Eins der beliebtesten Serien in meinem Haushalt geschafft.

  • Artikelbild
Share if you care.