Star wos?

22. September 2008, 13:58
31 Postings

Alle Teile du sehen musst um zu verstehen warum Skywalkers Vater auf dunkler Seite der Macht ist! Für diesen Satz werden mich viele hassen, aber "Star Wars" ist für Männer was Rosamunde Pilcher für Frauen ist. Schreien Sie ruhig auf - wenn Sie länger darüber nachdenken geht es bei beiden um zwischenmenschliche Beziehungen. Natürlich kann man es nicht gleichsetzen, schließlich verdient sich George Lucas dumm und dämlich während es bei Frau Pilcher nur für dumm reicht. Und Actionfiguren von liebestollen Hausfrauen gibt es auch nicht (Marktlücke!).

 

Nein, jetzt mal im Ernst, "Star Wars" ist ok. Die ersten, genau genommen die mittleren drei Teile gefallen mir allerdings besser als die neuen. Liegt vielleicht am jungen Ford oder der damaligen Umsetzung mit den grandios schlechten (aus heutiger Sicht selbstverständlich) Spezialeffekten. Für alle Interessierten: dritter Teil am Sonntag, ORF 1.

P.S.: "Californication" ist bei mir in Ungnade gefallen - nach vier Folgen ist der Zapp-Faktor auf 5/10 gesunken.

  • Artikelbild
Share if you care.