Otto Wagners Wiener Schemerlbrücke generalsaniert

19. Oktober 2009, 13:51
5 Postings

Eine Million Euro wurde in die Sanierung der 1898 fertiggestellten Brücke investiert

Wien - Nach einem halben Jahr blitzt und blinkt die von Jugendstilarchitekt Otto Wagner gestaltete Schemerlbrücke mit ihren beiden Löwenstatuen am Beginn des Wiener Donaukanals wieder. Eine Million Euro wurden in die Sanierung der 1898 fertiggestellten Brücke investiert. Diese wies zuvor bereits erhebliche Schäden am Stahltragwerk auf. Somit ist nun auch wieder die Befahrung des Baus in beiden Richtungen ungehindert möglich.

War einst die Funktion der Brücke mit knapp 50 Metern Spannweite, den Wasserdruck auf die Nussdorfer Wehr- und Schleusenanlage zu reduzieren, dient sie mittlerweile primär als Verkehrsweg. Unter dem Bau am Brigittenauer Sporn befindet sich seit 2005 ein beinahe unsichtbares Wasserkraftwerk, das pro Jahr mit zwölf Matrixturbinen rund 25 Mio. Kilowattstunden Strom ins Netz liefert. (APA)

Share if you care.