Asus begrüßt Windows 7 mit neuen Eee PCs und Laptops

19. Oktober 2009, 13:36
11 Postings

Vom Eee PC mit 10,5 Stunden Akku-Laufzeit bis zum Notebooks mit 1 Terabyte Festplattenspeicher und 6 GB RAM

Gleichzeitig mit Windows 7 kommt am Donnerstag, den 22. Oktober auch ein Schwung neuer Netbooks und Laptops in den Handel. Asus versucht mit neuen Eee PC-Modellen mit Windows 7 Starter-Edition und 24 Laptops ab 429 Euro vom Marktstart von Microsofts neuem Betriebssystem zu profitieren.

10,5 Stunden Akku-Laufzeit

Die beiden neuen Modelle der Serie 1005HA (H und M) sind mit einem 10,1-Zoll-Display mit 1024 x 600 Pixel Auflösung und LED-Backlight ausgestattet. Als Prozessor kommt Intels Atom N270 zum Einsatz. Beide Modelle sind mit 1 GB Arbeitsspeicher und WLAN ausgestattet. Der HA-H verfügt um 349 Euro über 260 GB Festplattenspeicher und zusätzlich Bluetooth, beim HA-M sind es 160 GB, der Preis beträgt 299 Euro. Zudem ist der Akku des H-Modells leistungsstärker und soll bis zu 10,5 Stunden durchhalten, während die Batterie des HA-M 8,5 Stunden Laufzeit bieten soll.

Seashell

Das Display des 1008HA misst ebenfalls 10,1 Zoll. Im Inneren des Netbooks arbeiten ein Atom N280-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher. Mit einer Ausstattung mit 250-GB-Harddisk, WLAN und Kartenlesegerät kostet der Seashell 399 Euro. Asus macht keine Angaben zu den Akkulaufzeiten, die Batterie ist aber deutlich schwächer als die des 1005HA-M. Design und ein Gewicht von 1,1 kg legen den Fokus des Geräts aber eher auf Optik als auf Durchhaltevermögen. Sowohl die Seashell- als auch die 1005H-Serie sind mit Windows 7 Starter bespielt.

Home Premium-Netbook

Der Eee PC 1101HA bietet im Gegensatz zu den anderen Modellen einen größeren WXVGA-Bildschirm mit einer 11,6-Zoll-Diagonale und 1366 x 768 Pixel Auflösung. Statt Windows 7 Starter hat Asus dem 1101HA Home Premium sowie 2 GB Arbeitsspeicher und 250 GB Festplattenspeicher spendiert. Als Prozessor kommt der Atom Z520 zum Einsatz. WLAN und ein Kartenleser befinden sich ebenfalls an Bord. Das Modell kommt um 399 Euro in den Handel.

Neue Allround-Laptops

Bei den Laptops betreibt Asus Modellpflege bestehender Serien, die mit Versionen von Windows 7 ausgeliefert werden. In der günstigeren Allround-Serie K stellt das Unternehmen neun neue Konfigurationen vor. Gemeinsam ist den Geräten ein Display im 16:9-Format und die Super Hybrid Engine, die einen Dauerbetrieb von bis zu fünf Stunden bei optimaler Leistung bieten soll. Mit der IceCool-Technologie soll sich die Handauflage auf durchschnittlich nur 28 Grad erwärmen. Die Geräte kommen wahlweise mit Display-Diagonalen von 15,6 bzw. 16 und 17 Zoll. Die Preise bewegen sich zwischen 579 und 779 Euro.

Multimedia-Geräte

In der N-Serie hat Asus neun neue Modelle vorgestellt, die zwischen 14 und 18,4 Zoll große Displays besitzen. Mit bis zu 1 Terabyte Festplattenspeicher, maximal 6 GB Arbeitsspeicher, Blu-ray- oder DVD Super Multi-Laufwerken sollen sich die Notebooks vor allem für Unterhaltungsfeatures eigenen. Entsprechend höher sind auch die Preise zwischen 749 und 1449 Euro angesiedelt.

Republic of Gamers

In der Gaming-Notebook-Serie Republic of Gamers hat Asus jeweils zwei neue Modelle des G60 mit 16-Zoll-Display und des G72 mit 17,3-Zoll-Monitor angekündigt. Zur Ausstattung gehören Intel Core 2 Duo oder Core 2 Quad-Prozessoren, bis zu 6 GB Arbeitsspeicher, maximal 1 Terabyte Festplattenspeicher, Blu-ray oder DVD Super Multi-Laufwerke und Nvidias GeForce GTX 260M-Grafik. Die Preise dieser Highend-Maschinen bewegen sich zwischen 1599 Euro und 1899 Euro. (br)

 

  • Eee PC 1005HA mit bis zu 10,5 Stunden Batterielaufzeit
    foto: asus

    Eee PC 1005HA mit bis zu 10,5 Stunden Batterielaufzeit

  • Neue Modelle in günstiger K-Serie
    foto: asus

    Neue Modelle in günstiger K-Serie

  • Neue Gaming-Notebooks mit 1 Terabyte Festplatte und 6 GB Arbeitsspeicher
    foto: asus

    Neue Gaming-Notebooks mit 1 Terabyte Festplatte und 6 GB Arbeitsspeicher

Share if you care.