Libyen kauft russische Rüstungstechnik

19. Oktober 2009, 13:24
6 Postings

Laut Medienberichten Vertrag über Lieferung von 20 Kampfflugzeugen

Moskau - Libyen will laut einem Moskauer Medienbericht für bis zu zwei Milliarden US-Dollar (etwa 1,4 Milliarden Euro) Rüstungstechnik in Russland kaufen. Das Waffengeschäft umfasse zunächst einen Vertrag über die Lieferung von 20 Kampfflugzeugen, der noch in diesem Jahr unterzeichnet werden könnte, sagte ein namentlich nicht genannter Informant am Montag der Nachrichtenagentur Interfax.

Der Handel war bei einem Moskau-Besuch des libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi vor einem Jahr vereinbart worden. Russland hatte Gaddafi alte Schulden in Höhe von 3,3 Milliarden Euro unter der Bedingung erlassen, dass Libyen in großem Umfang Waffen kauft.

Interesse an Panzern und Flugabwehrsystemen

Die Lieferung der Kampfflugzeuge an Tripolis spüle etwa eine Milliarde US-Dollar in die russische Staatskasse, hieß es. Daneben habe der nordafrikanische Wüstenstaat auch Interesse an Panzern und Flugabwehrsystemen. Nach Angaben der Agentur Itar-Tass gehörte Libyen nach dem Zweiten Weltkrieg mit offiziell 20 Milliarden US-Dollar zu den größten Rüstungskunden der damaligen Sowjetunion.

Das Land will sein Verteidigungssystem modernisieren. Neben Russland suchen auch die USA und einige EU-Staaten die Nähe zu Libyen mit seinen massiven Erdölvorkommen. Die wegen des Lockerbie-Flugzeugattentats verhängten Sanktionen gegen Tripolis waren vor sechs Jahren aufgehoben worden. (APA)

Share if you care.