Mit Facebook zum Tanzkurs

19. Oktober 2009, 16:55
14 Postings

Der Beziehungsstatus auf Facebook erscheint auf den ersten Blick eher dings, ist in echt aber der Bringer

Als ich das Feld "Beziehungsstatus" auf Facebook das erste Mal gesehen habe, dachte ich mir: "Die Programmiererei hätten sie sich sparen können. Da klickt bis 2080 keiner drauf." Und dann fällt mir ein, dass ich ein fester Trottel bin, wenn ich da von mir auf andere schließe, denn der Knopf ist genial ohne Ende.

Ich bin da nur nicht draufgekommen, weil ich ja nur sehr selten in der Situation war, jemandem darüber Auskunft geben zu müssen, ob ich nun in einer Beziehung sei, oder nicht. Meist hat sich das meine Umwelt selbst rasch erklärt: Frauen und Mädchen liefen schreiend vor mir davon. Da kam niemand auf die Idee, ich könnte mit der einen oder anderen von ihnen ein Pantscherl haben. Und sah man mich mit einer Frau auf einer Parkbank beim Pfoterlschwitzen, war schnell klar, dass die Gute weniger verliebt als viel mehr bewusstlos ist.

Wenn ich in einer Runde mit mehreren, vor Testosteron gleich so spritzenden, Jungmännern saß, die alle mit ihren unzähligen Liebschaften protzten, erzählte ich halt von meiner Geliebten, der Heidi, die in einem schweizer Alpendorf lebt, und leider keine Möglichkeit hat, zu mir zu kommen, was zur Folge hat, dass ich sie der Runde nie werde vorstellen können.

Heute bin ich mit einer wunderschönen Frau verheiratet, wo jeder, der uns kennt, nach der Hochzeit gesagt hat: "Du, glu, dir gratulier ich herzlich, aber was ich ihr sagen soll, weiß ich wirklich nicht."

Facebook macht es uns jetzt leichter

Dieses ganze Theater kann man sich heutzutage, dank Facebook, sparen. Da klickt man "in einer Beziehung" an, und die Geschichte ist erledigt, man ist fix liiert. Wenn einem ein Freund die Beziehung nicht glaubt, verweist man ihn an die AGBs von Facebook, wo drinnen steht, dass man auf Facebook nicht lügen darf. So kann der schirchste Wurstel seinen Marktwert mit einem Mausklick heben.

Den feschen Menschen hilft der Status auch. So schnell kannst gar nicht schauen, wie du als attraktive Frau die fünf Trotteln los wirst, die dir schon seit Wochen den Hof machen, wenn du auf Facebook auf einmal "verheiratet" anklickst. Und wird dir zehn Minuten später die trostlose Einsamkeit fad, stellst wieder um auf Single, und sicher findet sich dann schnell wieder einer, der dir nicht nur den Hof, sondern sogar mit dir einen Tanzkurs macht, wenn es denn sein muss. (Guido Gluschitsch)

  • Beziehungen sind ein wichtiges Thema auf Facebook, das man mit Videos bearbeiten kann, aber auch durch einen Mausklick im eigenen Profil.

    Beziehungen sind ein wichtiges Thema auf Facebook, das man mit Videos bearbeiten kann, aber auch durch einen Mausklick im eigenen Profil.

Share if you care.