Promis leisten gute Dienste

18. Oktober 2009, 21:14
posten

Dienstleistungen Prominenter bei Auktion für Kinderdorf versteigert

Ursprünglich hätte es eine der üblichen Charity-Versteigerungen werden sollen. So mit Überdrüssigem und Überflüssigem aus Kunst- und Antiquitätensammlungen. "Dann hatten unsere Damen eine Superidee", erzählte Rotarier Sieghard Baier, "statt die eigenen Keller zu räumen, könnte man Dienstleistungen von Prominenten anbieten".

32 Menschen aus Kultur, Wirtschaft und Sport boten den sechs Vorarlberger Rotary-Clubs spontan ihre Dienste zur Versteigerung an: Festspiel-Intendant David Pountney kommt als Party-Regisseur ins Haus, Jazzerin Martina Breznik zum Hauskonzert, Privatbahner Stefan Wehinger lädt zur Spritztour ins Cockpit eines Hochgeschwindigkeitszugs, Patrick Ortlieb rast mit Porsche und Gast über eine Rennstrecke, mit Elmar Marent, Sicherheitsdirektor
in Ruhe, gehts zur Cobra-Übung, der Bregenzer Bürgermeister Markus Linhart nimmt's gemütlicher und lädt zum Segeltörn, Käsefabrikant Josef Rupp begleitet auf eine Käse-Alm.

Michael Zeller, einst jüngster Auktionator Deutschlands, war in die Landesbibliothek gekommen, um "den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen". Und er tat es. 32. 407 Euro konnte Assistant Governor Thomas Hackspiel nach zweistündiger Auktion an Christoph Hackspiel und Sylvia Steinhauser vom Vorarlberger Kinderdorf übergeben. Dort wird nun ein neuer Kleinbus gekauft. "Da gehen sich fast zwei aus", strahlte Hackspiel. (jub/DER STANDARD, Printausgabe, 19.10.2009)

 

  • Auktionator Michael Zeller warf sich für das Kinderdorf Vorarlberg ins Zeug. Das Ergebnis, 32.407 Euro, kann sich sehen lassen.
    foto: kresser

    Auktionator Michael Zeller warf sich für das Kinderdorf Vorarlberg ins Zeug. Das Ergebnis, 32.407 Euro, kann sich sehen lassen.

Share if you care.