Matt dementiert "Umzug"

18. Oktober 2009, 19:31
1 Posting

Standort MQ besitze "absolute Priorität"

Wien - Der Direktor der Kunsthalle Wien, Gerald Matt, dementiert kursierende Umzugsgerüchte: Das Museumsquartier (MQ) besitze für die Kunsthalle, "absolute Priorität", und es stehe "weder der bisherige Standort noch ein Aus- bzw. Umzug zur Debatte".

Für die Erweiterungsnotwendigkeiten im Bereich des ursula blickle video archivs sowie in der Vermittlung würden unterschiedliche Optionen diskutiert und geprüft. Dabei kommt aber das MQ, das Künstlerhaus, aber auch andere Orte infrage. Ein völliger Umzug der Kunsthalle in das Künstlerhaus sei schon aus Platzgründen völlig auszuschließen, so Matt am Samstag in einer Aussendung.

Die Kunsthalle Wien bespielt Matt zufolge 7.500 Quadratmeter Fläche - das Künstlerhaus verfüge nur knapp über 4.000 Quadratmeter und sei daher keine Option. Selbst bei einer allfälligen völligen Übernahme des Künstlerhauses wäre eine Lösung nur mit massiven baulichen Erweiterungen und Veränderungen möglich. Hinzu käme, dass die Künstlerschaft sich über die zukünftige Rolle zwischen Großausstellungshaus und Künstlerverein klar werden müsse. (APA)

 

Share if you care.