Anand und Topalow in Sofia um WM-Titel

18. Oktober 2009, 12:16
posten

Bulgarischer Herausforderer 2010 mit Heimvorteil

Chalkidiki  - Die Schach-Weltmeisterschaft zwischen Titelträger Viswanathan Anand (Indien) und seinem bulgarischen Herausforderer Weselin Topalow findet vom 5. bis 24. April 2010 in Sofia statt. Auf dem Kongress des Weltschachbundes FIDE im griechischen Chalkidiki wurde zudem festlegt, dass bei dem Match zwölf Partien mit klassischer Bedenkzeit gespielt werden. Steht es danach 6:6, sollen vier Schnellpartien die Entscheidung über den Titel bringen.

Die bulgarische Regierung übernahm die Garantie für die Gesamtkosten des Duells in Höhe von drei Millionen Euro. Zwei Millionen Euro entfallen auf die Preisgelder, 20 Prozent gehen an die FIDE, der Rest sind Organisationskosten. Nach Bekanntwerden des Angebots der Bulgaren zogen die WM-Mitbewerber Türkei und Singapur ihre Bewerbungen zurück. Anands Heimatland Indien hatte sich nicht als Veranstalter der Schach-WM 2010 beworben. Das letzte Finale um den höchsten Titel im Schach fand im Oktober 2008 in Bonn statt. Dort hatte Anand den Russen Wladimir Kramnik entthront. (APA)

Share if you care.