Schüler kündigte im Internet Amoklauf in HTL Mödling an

17. Oktober 2009, 13:25
55 Postings

"Ankündigung nicht ernst gemeint" - Bei Hausdurchsuchung Gewehr gefunden

Ein Schüler der HTL Mödling hat im Internet einen Amoklauf an seiner Schule angekündigt und ist dafür auf freiem Fuß angezeigt worden. Passiert ist nichts - eine Direktionssekretärin der Schule hatte die Polizei alarmiert. Der 19-Jährige gab bei seiner Befragung laut Sicherheitsdirektion Niederösterreich zu, die Ankündigung gemacht zu haben. Er habe sie aber nicht ernst gemeint.

Online

Donnerstagabend hatte er online verkündet, am Freitag Amok laufen zu wollen. Die Sekretärin erstattete anhand von Ausdrucken der Drohung Anzeige. Die Polizei führte in der Folge auch eine Hausdurchsuchung durch und stellte ein Gewehr sicher. Vom Unterrichtsbetrieb ist der Schüler vorerst ausgeschlossen. (APA)

Share if you care.