Sprachförderung auf Facebook

17. Oktober 2009, 17:03
13 Postings

Facebook ist Multilingual. Und so genau kann man gar nicht aufpassen, dass man nicht was lernt

Chiara lebt in Florenz und hat mir einmal bei der Recherche für eine Geschichte geholfen. Natürlich ist sie inzwischen eine Facebook-Freundin. Chiara schreibt ihre Meldungen vorwiegend auf Italienisch. Manche auch auf Englisch. Gleich wie Giulia. Giulia ist ebenfalls gebürtige Fiorentinerin, eine Freundin von Chiara, eine Freundin von mir und ach ja, fast hätte ich es vergessen, eine Freundin von Wolf. Bei dem lebt sie nämlich. Oder mit ihm, wie er behauptet. Egal. Giulia ist Musikerin und schreibt auf Facebook vorwiegend auf Englisch, aber auch auf Italienisch. Wolf selber - das ist jener Fotokünstler, der mein Profilfoto gemacht hat - ist sowieso ein bisserl ein Sprachgenie, spricht perfekt Englisch und kann schon herrlich auf Italienisch fluchen. Fragen Sie mich jetzt nicht, woher er das hat. Seine Meldungen auf Facebook schreibt er vorwiegend auf Deutsch, aber oft auch auf Englisch. Englisch ist sowieso gängig. Nur die Mirjam schreibt selten Englisch, die schreibt dafür oft einmal was auf Portugiesisch. So, wie vermutlich auch die Vrone. Nur von der weiß ich es nicht, weil die hat meine Freundschaftsanfrage noch nicht beantwortet. Der Pepi hat schon vor fast zwei Wochen bestätigt und mir schon Nachrichten auf Spanisch geschickt.

Kurzum, man kann noch so auf der Hut sein, irgendwann daglengt einen die Neugier auf Facebook, und man lernt unweigerlich was. Mir kommt das aber eh sehr gelegen. Mein Englisch ist ziemlich eingerostet, mein Italienisch steckt noch in den Kinderschuhen, mein Spanisch ist mehr als begrenzt und auf Portugiesisch kann ich gerade einmal den Namen vom Professor Wagner fehlerfrei aussprechen. Das hat mir die Vrone beigebracht!

Italienisch-Sprachkurs auf Video

Unlängst hab ich auf Facebook eine Italo-Plattform gefunden, die meine Vokabelsammlung und Grammatikkenntnisse so richtig auf Vordermann bringt. Fünf Videos sind bis jetzt auf der Fan-Page. Videos, die sich herrlich zum Lernen der italienischen Sprache eignen. "Questo mi è nuovo. Non l‘ho mai picchiato prima", sagt da in einem der Videos ein Mann. Und dann hat man zwei saftige Ohrfeigen lang Zeit, den Satz in Ruhe für sich zu übersetzen: "Der ist mir neu. Den hab ich noch nie geschlagen." Danach sagt der gleiche Mann: "Picchialo", und wieder hat man zwei Watschen lang Zeit zum Übersetzen: "Schlag ihn". Das Video dauert eine Minute, enthält zwei Sätze und einen Imperativ. So schnell lernt man mit Bud Spencer Italienisch, ohne dass er auch nur ein Wort sagt. Schade, dass es bis jetzt nur sechs Lektionen in dem Sprachkurs gibt. Aber ich mach mich demnächst auf die Suche, und wenn ich weitere Videos finde, poste ich sie auf der Bud Spencer & Terence Hill Fan-Page. Wäre aber nicht schlecht, wenn mir einer der 58.035 anderen Italienisch-Schüler helfen würde. (Guido Gluschitsch)

  • Italienisch Lernen leicht gemacht. Leider sind noch zu wenige Lektionen online.

    Italienisch Lernen leicht gemacht. Leider sind noch zu wenige Lektionen online.

Share if you care.