Titel erstmals nach Afrika

17. Oktober 2009, 10:56
25 Postings

Ghana bezwang nach torlosen 120 Minuten Brasilien im Elfmeterschießen, Außenseiter nach Ausschluss 83 Minuten in Unterzahl

Kairo - Die Fußball-Junioren von Ghana haben erstmals die U20-Weltmeisterschaft gewonnen. Noch nie zuvor hatte eine afrikanische Mannschaft dieses Turnier für sich entscheiden können. Im Finale der Titelkämpfe in Ägypten setzten sich die Ghanaer, die 1993 (gegen Brasilien) und 2001 (gegen Argentinien) im Finale gescheitert waren, am Freitag in Kairo mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen Brasilien durch. Nach der Verlängerung war es 0:0 gestanden. Turnierfavorit Brasilien verpasste den fünften Triumph in dieser Altersklasse nach 1983, 1985, 1993 und 2003. 

Brasilien erarbeitete sich zwar mehr Spielanteile, trat aber nicht überzeugend auf und kam zu keinen klaren Chancen. Ghana fehlte ebenfalls der Zug zum Tor. Die Afrikaner mussten allerdings bereits ab der 37. Minute in Unterzahl auskommen, nachdem Daniel Addo für ein Foulspiel vom belgischen Referee De Bleeckere eine harte Rote Karte verordnet worden war. Auch in numerischer Überzahl enttäuschte Brasilien in allen Belangen. Die Ghanaer verteidigten mit Energie und Geschick, kamen gegen die uninspirierten Favoriten nur selten in Bedrängnis.

Maicon, der sein Team mit zwei Toren gegen Deutschland ins Endspiel geschossen hatte, vergab die größte Gelegenheit zur Führung. Er scheiterte an Ghanas Keeper Agyei (96.). Im Elfmeterschießen versagten bei den Brasilianern Souza, Maicon und Teixeira hintereinander die Nerven. Letzterem beim Matchball für sein Team. Selbigen verwertete dann Emmanuel Agyemang-Badu für Ghana.

Platz drei ging an Ungarn, das sich nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit gegen Costa Rica mit 2:0 im Elfmeterschießen durchsetzte. (red/APA)

ERGEBNISSE von der U20-Fußball-Weltmeisterschaft in Ägypten vom Freitag:

Finale:
Ghana - Brasilien 0:0 n.V. - 4:3 i. E

Spiel um Platz 3:
Ungarn - Costa Rica 1:1 n.V.
(1:1,0:0) - 2:0 i.E.

Die U-20-Fußball-Weltmeister seit 1977:

1977 UdSSR (5:4 i.E./2:2 gegen Mexiko)
1979 Argentinien (3:1 gegen UdSSR)
1981 Deutschland (4:0 gegen Katar)
1983 Brasilien (1:0 gegen Argentinien)
1985 Brasilien (1:0 n.V. gegen Spanien)
1987 Jugoslawien (4:3 i.E./1:1 gegen Deutschland)
1989 Portugal (2:0 gegen Nigeria)
1991 Portugal (4:2 i.E./0:0 gegen Brasilien)
1993 Brasilien (2:1 gegen Ghana)
1995 Argentinien (2:0 gegen Brasilien)
1997 Argentinien (2:1 gegen Uruguay)
1999 Spanien (4:0 gegen Japan)
2001 Argentinien (3:0 gegen Ghana)
2003 Brasilien (1:0 gegen Spanien)
2005 Argentinien (2:1 gegen Nigeria)
2007 Argentinien (2:1 gegen Tschechien)
2009 Ghana (4:3 i.E./0:0 gegen Brasilien)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Emmanuel Agyemang-Badu (vorne) versenkte den titelbringenden Elfer für Ghana.

Share if you care.