Proteste gegen Rechtsextremist Wilders bei Besuch in London

16. Oktober 2009, 17:03
19 Postings

Islam- und ausländerfeindlicher Politiker auch in England umstritten

London - Der niederländische Rechtsextremist Geert Wilders ist in London von Demonstranten empfangen worden. Rund vierzig Menschen versammelten sich am Freitag vor dem Londoner Parlament und demonstrierten gegen den islam- und ausländerfeindlichen Politiker. Zuvor war Wilders nach Großbritannien eingereist, nachdem ihm bei einem ersten Versuch im Februar die Einreise verweigert worden war.

Wilders hatte am Dienstag eine Klage gegen das Einreiseverbot gewonnen. Er war vor Gericht gezogen, nachdem ihm die frühere britische Innenministerin Jacqui Smith die Einreise verwehrt hatte, obwohl er eine Einladung aus dem britischen Oberhaus hatte. Ein Mitglied des House of Lords hatte Wilders gebeten, seinen Anti-Islam- Film "Fitna" zu zeigen. Der Film bezeichnet den Koran als "faschistisches Buch". Das Ministerium hatte das Einreiseverbot gegen den Chef der rechten "Partei für Freiheit" (PVV) damals mit einer Gefahr für die Sicherheit begründet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Geert Wilders in Londons Parlament vor einem Gemälde von Peregrin, Herzog von Ancester. Peregrin trug Perücke, Wilders' Matte ist echt.

Share if you care.