2009 rund ein Drittel mehr Besuche als im Vergleichszeitraum 2008

16. Oktober 2009, 13:44
1 Posting

"Spiegel.de" führt vor "Bild.de"

 Die Deutschen nutzen einer Studie zufolge immer stärker Nachrichtenportale im Internet. In den ersten neun Monaten des Jahres seien die 20 beliebtesten Nachrichtenseiten im Internet 4,7 Milliarden mal besucht worden, teilte der Hightech-Branchenverband Bitkom am Freitag in Berlin mit. Dies sei ein Zuwachs um rund ein Drittel gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewesen.

Die meistbesuchte der 20 beliebtesten Nachrichtenseiten im Internet zwischen Jänner und September sei "Spiegel Online" gewesen, teilte Bitkom mit. Das Portal habe 977 Millionen Besuche verzeichnet. Damit habe der Internet-Ableger des renommierten Nachrichtenmagazins unter den gefragtesten Seiten einen Marktanteil von rund einem Fünftel (20,7 Prozent) eingenommen.

Platz zwei in den ersten neun Monaten habe das Onlineportal der "Bild"-Zeitung mit 858 Millionen Besuchen und einem Marktanteil von 18,2 Prozent belegt, teilte Bitkom mit. Daneben hätten aber auch die Onlineportale vieler anderer Magazine und Zeitungen hohe Besuchszahlen und teils auch starke Zuwächse bei der Nutzung verzeichnet. (APA)

Share if you care.