Das gesellschaftliches Phänomen "Generation Web 2.0"

19. Oktober 2009, 11:29
1 Posting

Was man unter dem Begriff "Generation Web 2.0" versteht und wie diese durch das Projekt "Digitale Einblicke" näher erforscht werden soll

Das Projekt "Digitale Einblicke" rückt das gesellschaftliche Phänomen der "Generation Web 2.0" ins Licht. Es soll zeigen, wie typische VertreterInnen dieser Generation ihren Alltag verbringen, wie sie über bestimmte Themen denken und was ihre Welt ausmacht.

Interaktivität und Vernetzung

Aber was genau ist die "Generation Web 2.0" eigentlich? Erstens geht es dabei um das Internet, zweitens um die Art der Nutzung: War es früher üblich, Inhalte einfach nur zu lesen oder sich anzusehen, so ist es heute immer mehr gebräuchlich, selbst im Netz aktiv zu werden. Kommunikation, Dialog, Vernetzung und Interaktivität stehen im Vordergrund. Das geschieht häufig in Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Co., wo Gedanken, Bilder, Videos etc. mit anderen Usern geteilt werden. Kurzum: Mit der Generation Web 2.0 ist eine neue Internet-Generation entstanden.

Das Web und die "reale Welt"

Genau diese Generation steht beim Projekt "Digitale Einblicke" im Mittelpunkt. Was bewegt die Menschen dieser Generation? Was bedeutet Freundschaft für sie? Welche Rolle spielen neue Medien in ihrem Alltag, in ihrem Leben? Gibt es noch ein "reales Privatleben"? Oder hat sich am Ende mit Web 2.0 eigentlich gar nicht so viel verändert?

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Interaktivität und Vernetzung sind Schlagwörter der neuen Internet-Generation.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Durch Facebook, Twitter & Co. ist die "Generation Web 2.0" miteinander verbunden - immer und überall.

Share if you care.