Unfallauto beschlagnahmt

16. Oktober 2009, 11:19
22 Postings

Airbags werden überprüft

Wiener Neustadt - Im Fall des tödlich verunglückten früheren Admira-Tormann Gustav Kral ist das Unfallfahrzeug nachträglich beschlagnahmt worden. "Es wird die Funktionstüchtigkeit der Airbags geprüft", bestätigte Erich Habitzl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt, einen Bericht der "Kronenzeitung" (Donnerstagausgabe).

Auf der Fahrerseite sollen sich die Airbags nicht aktiviert haben, so die Zeitung. Warum das Fahrzeug nicht sofort beschlagnahmt wurde, erklärte Habitzl damit, dass es der Polizei "nicht gleich aufgefallen ist, dass die Airbags nicht aufgegangen sind".

Der Tormann hatte vergangenem Sonntag im Gemeindegebiet von Lichtenwörth im Bezirk Wiener Neustadt die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Pkw durchschlug einen Windzaun, stürzte über eine dicht bepflanzte Böschung und kam auf dem Dach zu liegen. Kral erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen. Seine Freundin, Ex-Miss Austria Patricia Kaiser, kletterte unverletzt aus dem völlig zerstörten Wagen. (APA)

Share if you care.