Präsidentenpartei gewinnt Parlamentswahl klar

18. Oktober 2009, 12:01
8 Postings

Demokratische Partei regiert seit Unabhängigkeit 1966 - Neues Parlament bestimmt den Präsidenten

Gaborone - Die seit der Unabhängigkeit regierende Demokratische Partei in Botswana hat die Parlamentswahl vom Freitag klar für sich entschieden. Die BDP gewann 45 der 57 Mandate, wie die unabhängige Wahlkommission am Sonntag bekannt gab. Damit kann Präsident Seretse Ian Khama, der Sohn des ersten Staatschefs nach der Unabhängigkeit von Großbritannien 1966, für eine neue Amtszeit vereidigt werden.

Die BDP behauptete sich klar gegen eine zersplitterte Opposition. Bisher stellte die Regierungspartei 44 Abgeordnete. Von den verbleibenden 13 Sitzen entfielen zwölf auf die Nationale Front (BNF) und einer auf die Kongresspartei (BCP).

Botswana hat 1,8 Millionen Einwohner. Obwohl das politisch stabile südafrikanische Land der weltgrößte Produzent von Diamanten ist, herrschen auch in Botswana Armut und Arbeitslosigkeit. Die weltweite Wirtschaftskrise hat zudem die Nachfrage nach Diamanten verringert, so dass das Sozialprodukt im ersten Quartal des Jahres um 20 Prozent gesunken ist. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lange Warteschlangen vor einem Wahllokal in Gaberone.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Präsident Ian Khama und seine BDP dürften erneut als Sieger aus der Wahl hervorgehen.

Share if you care.