Leipziger Lachmesse legte los

15. Oktober 2009, 19:34
posten

Treffpunkt für 160 Berufshumoristen

Leipzig - Jochen Busse und Josef Hader, aber auch Irmgard Knef, Karsten Kaie und Murat Topal: Bei der 19. Auflage der Lachmesse gastieren bis 25.10. in der Kabarett-Hochburg Leipzig 160 Berufshumoristen aus acht Ländern. "Sie präsentieren das Neueste, was sie haben", sagte Organisator Arnulf Eichhorn am Donnerstag zur Eröffnung des Europäischen Humor- und Satirefestivals.

Im "Superwahljahr 2009" habe das politisch-satirische Kabarett einen besonderen Platz. "Die erste Garnitur des politisch-satirischen Kabaretts ist da - und wir sind gespannt, wie sie die neue Koalition 'Schwarz-Gelb' auf die Bühne bringt", sagte Eichhorn.

Zum Auftakt des Festivals hat das Trio "Erstes Deutsches Zwangsensemble" für sein Programm "Mach 3" den mit 3500 Euro dotierten Kleinkunstpreis "Leipziger Löwenzahn" erhalten. Vorherige Preisträger waren etwa die Missfits, Thomas Freitag, Matthias Deutschmann und die Magdeburger Zwickmühle.

Auf zwölf Leipziger Bühnen stehen an den folgenden Tagen auch Formationen wie Schwarze Grütze, Zärtlichkeiten mit Freunden und Happy Heimat Trio. Auch die schon zur Tradition gewordene Jürgen-Hart-Satire-Matinee gehört wieder zum Programm. Die Lachmesse Gala in der Oper bestreiten die vier Dresdner Kabarettisten Tom Pauls alias Ilse Bähnert, Uwe Steimle als Günter Zieschong sowie Olaf Böhme und Olaf Schubert.

Das Festival gibt es seit 1990. Jeweils im Herbst werden dazu paritätisch Künstler aus Ost und West eingeladen. Sie bieten einen Mix aus politischer Satire, literarischen Programmen, Comedy, Musik und Theater. Im vorigen Jahr kamen 26.000 Zuschauer zu den Veranstaltungen. (APA/dpa)

 

Share if you care.