Vertrag für Neue-Grippe-Impfstoff unterzeichnet

15. Oktober 2009, 15:38
20 Postings

Ab 20. Oktober werden mindestens 500.000 Dosen geliefert

Wien - Das österreichische Gesundheitsministerium hat am Mittwoch den Vertrag mit Baxter über die Lieferung des Neue-Grippe-Impfstoffs "Celvapan" unterzeichnet. An den bisherigen Konditionen habe sich nichts geändert, sagte Ressortsprecher Thomas Geiblinger. Ab 20. Oktober werden mit einer Initiallieferung mindestens 500.000 Dosen geliefert.

Ab 27. Oktober startet die freiwillige Immunisierung des Gesundheitspersonals. Ab 9. November folgt die restlichen Bevölkerung, mit einem Fokus auf chronisch Kranke und Schwangere. Die Kosten für die Impfung übernehmen die Krankenversicherungen, bezahlt werden muss nur die Rezeptgebühr. Nach der Erstlieferung ist eine wöchentliche Zustellung von bis zu 30 Prozent der Wochenproduktion bei Baxter vorgesehen. Laut Schätzungen sind das rund 200.000 "Celvapan"-Einheiten pro Woche. Insgesamt hat Österreich einen Anspruch auf bis zu 16 Millionen Impfstoffdosen, tatsächlich geliefert wird eine dem Bedarf entsprechende Menge. (APA)

Share if you care.