Microsoft: Fast alle Sidekick-Daten wiederhergestellt

15. Oktober 2009, 13:41
posten

Konzern entschuldigt sich bei Kunden - laut Microsoft ohnehin nur weniger Nutzer betroffen

Nach dem großen Ausfall des Sidekick-Dienstes am vergangenen Wochenende hat sich Microsoft nun in einem Entschuldigungs-Schreiben an die Kunden zu Wort gemeldet. Es hätten bereits die "meisten, wenn nicht alle" Kundendaten wiederhergestellt werden können, so Roz Ho, Vizepräsidentin von Microsoft Premium Mobile Experiences.

Daten bald wieder verfügbar

Microsoft wolle in Kürze beginnen, die Kundendaten wieder zur Verfügung zu stellen. Zunächst müssen die Daten noch geprüft werden, danach sollen als erstes die Kontakte und darauffolgend Kalender, Notizen, Aufgaben, Fotos und Spielstände wieder verfügbar gemacht werden. Zuvor war bekannt geworden, dass alle betroffenen Kunden einen Gutschein von 100 US-Dollar erhalten sollen.

"Wenige Nutzer betroffen"

Das Unternehmen geht davon aus, dass nur ein geringer Teil der Sidekick-Nutzer vom Datenverlust betroffen gewesen sei. Auf t-mobile.com/sidekick informieren die Unternehmen, ab wann die Daten wieder verfügbar gemacht werden und gibt weitere Vorgehensweisen für User bekannt.

Systemfehler

Der Ausfall sei aufgrund eines "Systemsfehlers" in der Hauptdatenbank und des Backups zustande gekommen, erklärt Ho weiter. Detaillierte Informationen gibt Microsoft allerdings nicht bekannt. Der Konzern betont, Maßnahmen zu treffen, um derartige Ausfälle in Zukunft zu verhindern. So sei die Stabilität des Sidekick-Services verbessert worden und ein belastbarer Backup-Prozess aufgesetzt worden.

"Keine Microsoft-Technologie"

Im Web kursieren jedoch anderslautende Gerüchte. So hat ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter gegenüber AppleInsider von Sabotage gesprochen. Gegenüber der LA-Times habe eine Microsoft-Sprecherin herausgestrichen, dass der Sidekick-Service auf der Infrastruktur des Tochterunternehmens Danger laufe, bei der keine Microsoft-Technologie eingesetzt werde. Es bestünden hier auch keine Zusammenhänge zu Microsofts Cloud-Services und Windows Live. (red)

 

Share if you care.