Pepsi empört mit sexistischer iPhone-App

15. Oktober 2009, 11:54
156 Postings

Konzern entschuldigt sich für geschmacklose Anwendung, mit der Männer Listen über ihre Eroberungen führen können

Anstatt Werbung für das neue Energy-Getränk "AMP" zu machen, hat sich Pepsi mit einer iPhone-Anwendung ordentlich in die Nesseln gesetzt. Nutzern und Nutzerinnen des Online-Shops sind über die App "AMP Up Before You Score" empört und werfen dem Konzern Sexismus vor. Pepsi hat sich zwar entschuldigt, die Anwendung steht im App Store allerdings nach wie vor zum Download bereit.

Geschmacklose Kategorisierung

Die Anwendung soll Männern bei ihren Eroberungen helfen. Frauen lassen sich in 24 Kategorien von der "Künstlerin" über die "Verheiratete" bis hin zur "Baumumarmerin" einordnen. In jeder Kategorie finden Männer Tipps, wie sie den jeweiligen Typ schneller "herumkriegen" - jedenfalls nach Pepsis Vorstellung. Damit nicht genug können auch Profillisten der in die jeweiligen Kategorien passenden Eroberungen angelegt und mit Freunden getauscht werden.

Entschuldigung

Der Konzern hat sich nun für die Anwendung entschuldigt. "Our app tried 2 show the humorous lengths guys go 2 pick up women. We apologize if it's in bad taste & appreciate your feedback", teilte der Konzern nun über seinen Twitter-Account mit. Unter dem Stichwort "Pepsifail" sammelt sich auf Twitter mittlerweile Feedback zu der Aktion, die eindeutig schlecht ankommt.

"Vulgärer Humor"

Die kostenlose Anwendung steht nach wie vor über den App Store bereit. Als Mindestalter wird für den Download 17 Jahre angegeben, da das Programm "Szenen mit erotischen Anspielungen" und "vulgärem Humor" enthalte. Ob die Anwendung aufgrund der Beschwerden entfernt wird, ist nicht klar. (br)

Share if you care.