Mehr Kinder in Kärnten für zweisprachigen Unterricht angemeldet

15. Oktober 2009, 10:49
52 Postings

Anteil im gemischtsprachigen Gebiet erneut leicht gestiegen - Landesweit fast 4.000 Schüler im Slowenischunterricht

Klagenfurt - Der Anteil der Kärntner Schulkinder, die ihren Unterricht auch auf Slowenisch erhalten bzw. die Sprache lernen, ist auch in diesem Schuljahr wieder gestiegen. Kärntenweit sind es nach Angaben des Landesschulrats 3.979 Schüler, im vergangenen Schuljahr waren es 3.878.

73 Volksschulen gibt es im Geltungsbereich des Minderheitenschulgesetzes, davon sind neun Exposituren. Dazu gibt es zwei zweisprachige Volksschulen in der Landeshauptstadt. Von den insgesamt 4.622 Kindern nehmen 2.016 am zweisprachigen Unterricht teil, das sind 41,27 Prozent. Im Jahr davon waren es 41,12 Prozent gewesen.

Dazu gibt es auch noch 376 Hauptschüler, am slowenischen Gymnasium in Klagenfurt werden außerdem 532 Kinder unterrichtet, in der zweisprachigen Handelsakademie sind es 168. An den übrigen höheren Schulen im Land wurden 725 Anmeldungen zum Slowenischunterricht registriert, das sind um 100 mehr als im Schuljahr davor. (APA)

 

Share if you care.