Touch PC für raue Umgebung feiert Premiere

15. Oktober 2009, 09:52
6 Postings

"All-Terrain-PC" überzeugt mit Grundausstattung und Skalierbarkeit

Kraftcom hat mit dem RugBoard 10A einen Touch PC für Anwendungen fernab des Schreibtisches vorgestellt. Die Entwickler haben daher keine beweglichen Teile wie Lüfter oder Festplatten verbaut, um für die nötige Robustheit zu sorgen. Das Staub-, Stoß- und Spritzwasserfeste Gerät macht sich die Rechenleistung eines Intel Atom-Prozessors mit 1,6 Gigahertz Taktfrequenz zunutze. "Das RugBoard 10A läuft auf Basis eines ressourcenoptimierten Windows XP Embedded Systems. User haben jedoch die Option, den Touch PC auch mit Windows XP Professional zu bestellen", sagt Willi Neumeier, Produktmanager von Kraftcom. Ob sich das Gerät auch mit Windows 7 betreiben lässt, werde gerade getestet.

Eingabe mit Finger und Stift

Das RugBoard 10A kommt mit einem resistiven Touchscreen mit 10,4 Zoll Bilddiagonale auf den Markt, was Eingaben mit Stift und Finger zulässt. Wie die Firma Stantum mit eindrucksvollen Demogeräten demonstrierte, ist damit auch Multitouch-Funktionalität im Betrieb mit Windows 7 denkbar, wenngleich eine Umsetzung im Falle von resistiven Touchscreens mit erhöhtem technischen Aufwand verbunden wäre. Kraftcom hat für das RugBoard 10A ein TFT-Display mit einer Auflösung von 1.024 mal 768 Pixel vorgesehen und so dessen Standardausstattung für die primären Anwendungszwecke optimiert. Für besonders umtriebige Anwender steht jedoch ein Outdoor-Display als Alternative bereit.

Auch für andere Einsatzgebiete

"Nichtsdestotrotz handelt es sich um einen voll ausgestatteten PC, der auch für andere Einsatzgebiete in Frage kommt", meint Neumeier. Die Basisversion weist ein Gigabyte RAM-Speicher auf. Zudem kommen Compact-Flash-Karten mit vier bis 16 GB Speicherplatz zum Einsatz. User können als Alternative dazu auch eine 30 Gigabyte-Festplatte einbauen lassen. Seitens des Herstellers wird jedoch vom Einbau beweglicher Teile abgeraten, um Anwendungen wie mobile Datenerfassungen im Außendienst oder Steuerungs-, Monitoring- und Visualisierungsaufgaben außerhalb des Büros nicht zu gefährden.

GPS und UMTS

Der 276 mal 213 mal 18 mm große Touch PC wiegt 1,2 Kilogramm und verfügt ferner über vielfältige Schnittstellen und Anschlüsse wie PCMCIA Typ II, USB, Bluettooth, WLAN, VGA-out, SD-Karten- und Fingerabdruck-Leser. GPS-, GPRS- und HSPDA-Module gehören ebenso zum Zubehör wie ein RFID-Modul. Auch lässt sich über einen "Huckepack-Akku" die Akkulaufzeit mehr als verdoppeln, heißt es seitens des Herstellers. (pte)

 

  • Kraftcom stellt robusten Touch PC vor
    foto: kraftcom

    Kraftcom stellt robusten Touch PC vor

Share if you care.