Bruce Wasserstein ist tot

15. Oktober 2009, 08:54
2 Postings

Der Chef der US-Investmentbank Lazard ist gestorben. Er litt unter Herzrhythmusstörungen

New York - Überraschender Tod einer Wall-Street-Legende: Der Chef der US-Investmentbank Lazard, Bruce Wasserstein, ist im Alter von 61 Jahren in einem New Yorker Krankenhaus gestorben. Der Manager war am Wochenende wegen Herzproblemen in die Klinik gebracht worden.

Der gebürtige New Yorker mit polnischen Vorfahren galt als Paradebeispiel eines Investmentbankers im Geschäft mit Übernahmen, Firmenfusionen und Finanzierungen. An der Wall Street war er als einen der erfolgreichsten "Dealmaker" geachtet - mehr als 1.000 Geschäfte soll er eingefädelt haben, darunter die Ehe der Mediengiganten Time und Warner im Jahr 1990.

Stratege

Gerade erst mischte Wasserstein im Übernahmekampf zwischen dem US-Lebensmittelriesen Kraft und dem britischen Schokoproduzenten Cadbury mit. Der gerissene Stratege war stets für eine Überraschung gut. "Oft zauberte er ein Kaninchen aus dem Hut", heißt es im Wall Street-Klassikerbuch "The Titans of Takeover" ("Titanen der Übernahmen").

Der studierte Jurist und Betriebswirt verkaufte seine eigene Spezial-Investmentbank Wasserstein Perella & Co. im Jahr 2000 an die Dresdner Bank. Zu Lazard kam er 2002 und brachte die an der Wall Street zu den ersten Adressen zählende Investmentbank 2005 an die Börse.

Wassersteins genaue Todesursache stehe noch nicht fest, teilte Lazard am Mittwochabend (Ortszeit) mit. Der fünffache Vater hatte erst in diesem Jahr zum vierten Mal geheiratet. Der Verwaltungsrat der Bank berief umgehend den Vize-Vorsitzenden des Gremiums, Steven Golub, zum Interimschef von Lazard. Der 63-Jährige arbeitet bereits seit 1984 in verschiedenen Positionen für das Institut.

Die 1848 gegründete Investmentbank Lazard zählt im Vergleich zu den Branchenführern Goldman Sachs und Morgan Stanley zu den kleineren und spezialisierten Häusern. Mit aber immerhin weltweit rund 2.300 Mitarbeitern hat Lazard die Krise vergleichsweise gut gemeistert und Marktanteile gewonnen.
 (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bruce Wasserstein ist im Alter von 61 Jahren gestorben.

Share if you care.