US-Sanktionen gegen PKK-Anführer

14. Oktober 2009, 22:14
5 Postings

Etwaige Konten in den USA eingefroren

Washington - Die USA haben am Mittwoch wegen Drogenschmuggels Sanktionen gegen Anführer der kurdischen Separatistenorganisation PKK verhängt. Wie das Finanzministerium in Washington mitteilte, wurden etwaige Konten in den USA eingefroren und US-Bürgern jegliche Geschäfte mit den drei Männern untersagt.

Betroffen sind der im Nordirak operierende PKK-Militäranführer Murat Karayilan sowie zwei andere hochrangige Mitglieder, Ali Riza Altun and Zubayir Aydar. Die PKK (Kurdische Arbeiterpartei) kämpft für einen autonomen Staat auf türkischem Territorium und wird für Hunderte Anschläge verantwortlich gemacht. Die USA stufen sie als Terrororganisation ein. (APA)

Share if you care.