Abstrakte Vor-Bilder

14. Oktober 2009, 18:53
1 Posting

José Loureiro in der Galerie Grita Insam in Wien

Die Bezüge zu Piet Mondrian oder Kasimir Malewitsch sind in der Malerei von José Loureiro kaum übersehbar: Mit Pinselstrich und Schablone schafft der 1961 in Portugal geborene Künstler großformatige Bilder, die zwar immer wieder aus ihrer eigenen Axialität fallen, in der abstrakten Malereitradition aber sehr tief verankert sind.

In Zusammenarbeit mit der Lissabonner Galerie Christina Guerra entwickelt, sind in der Ausstellung von José Loureiro zwei Werkserien des Künstlers zu sehen. Es handelt sich bei beiden Serien um großformatige Bilder, auf denen sich farbige bzw. schwarze Rechtecke zu geometrischen Konstruktionen zusammenfügen. Neben dem Pinsel, dem klassischen Werkzeug der Malerei, verwendet der portugiesische Künstler Schablonen, die er nachzeichnet und gegeneinander verschiebt. Auf diese Weise reproduziert José Loureiro Strukturen, die im Gegensatz zu dem individuellen Pinselstrich stehen, mit dem er räumliche Tiefe erzeugt. José Loureiro versetzt die Linien und Quadrate durch einen schichtweisen Farbauftrag in Bewegung und entgrenzt seine Gemälde, indem er seine Konstruktionen nicht nur ineinander verschachtelt, sondern auch aus dem Bild fallen lässt.

Sich deutlich auf Mondrian und Malewitsch beziehend, bearbeitet José Loureiro in seiner Malerei das visuelle Vokabular der abstrakten Moderne - und gleich gegenüber wird in der Galerie Layr Wüstenhagen ebenfalls nach erinnernswerten Vor- Bildern und aktuellen Möglichkeiten der Malerei gesucht: In Memory of Painting titelt die zahlreiche Diskussionen und Vorträge umfassende Ausstellungsreihe, die derzeit neben der raumgreifenden Meta-Malerei von Nikolas Gambaroff und den hybrid-visionären Weltentwürfen von Keegan McHargue ein unerwartetes, aber sehenswertes Gemeinschaftsprojekt von Heimo Zobernig und Herbert Brandl präsentiert. (cb / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15.10.2009)

 

Galerie Grita Insam, 1010 Wien, An der Hülben 3. Bis 31. 10.

  • José Loureiro: ohne Titel, 2007, Öl auf Leinwand.
    foto: galerie insam

    José Loureiro: ohne Titel, 2007, Öl auf Leinwand.

Share if you care.