BZÖ wünscht sich Bundespräsidentin

15. Oktober 2009, 12:37
posten

Parteichef Bucher spricht sich für "unabhängige Kandidatin" aus

Wien - Das BZÖ will sich noch nicht auf die Unterstützung eines gemeinsamen "bürgerlichen Kandidaten" bei der nächsten Bundespräsidentenwahl festlegen. Ein gemeinsamer Kandidat dürfte aus seiner Sicht nicht aus einer der beteiligten Parteien stammen, außerdem würde das BZÖ gerne "eine Frau an der Spitze sehen", sagte Parteichef Josef Bucher am Mittwoch.

Ein vorgeblich "unabhängiger Kandidat" sei in der Regel ja eine Person, "die schon bekannt und abgeschliffen ist und von der einen oder anderen Partei kommt", sagt Bucher. Das BZÖ wünsche sich aber eine tatsächlich parteiunabhängige Kandidatin. Wenn das machbar sei, dann wäre aus seiner Sicht auch eine Unterstützung durch das BZÖ möglich. (APA)

Share if you care.