Mutterpflichten, Teilzeitarbeit

15. Oktober 2009, 13:49
posten

Zahl teilzeitbeschäftigter Frauen mit minderjährigen Kindern stark gestiegen - Bei Männern nach wie vor Seltenheit

Wiesbaden - Teilzeitarbeit ist in Deutschland für Mütter minderjähriger Kinder inzwischen die Regel, bei Vätern dagegen immer noch eine Seltenheit: Der Anteil teilzeitbeschäftigter Frauen mit Kindern unter 18 Jahren im Haushalt stieg in den vergangenen zehn Jahren von gut der Hälfte (53 Prozent) auf mehr als zwei Drittel (69 Prozent), wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Bei den erwerbstätigen Vätern mit minderjährigen Kindern im Haushalt übten 2008 dagegen nur fünf Prozent eine Beschäftigung in Teilzeit aus. Gegenüber 1998, als es erst zwei Prozent waren, stieg die Quote allerdings deutlich an.

Auch ohne Kinderbetreuung im eigenen Haushalt nahm die Teilzeitbeschäftigung laut Bundesamt zu - allerdings nicht so stark wie bei den Müttern: Bei den Frauen ohne minderjährige Kinder erhöhte sich die Teilzeitquote im betrachteten Zeitraum um sechs Prozentpunkte auf 36 Prozent im Jahr 2008. Bei den Männern stieg sie um vier Prozentpunkte auf 9 Prozent. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern handelt es sich dabei um Personen, bei denen keine oder ausschließlich volljährige Kinder im Haushalt lebten. (APA/AP)

Share if you care.