Del Potro gibt gegen Melzer auf

14. Oktober 2009, 13:21
18 Postings

Handgelenksprobleme zwangen den US-Open-Sieger in Shanghai zur Aufgabe - Der Niederösterreicher führte zu diesem Zeitpunkt 7:5, 2:1

Shanghai - Jürgen Melzer hat am Mittwoch im sechsten Versuch erstmals ein Tennis-Duell mit dem Argentinier Juan Martin del Potro gewonnen. Der 28-Jährige profitierte in Runde zwei des mit 3,24 Millionen Dollar (2,18 Mio. Euro) dotierten Hartplatz-Turniers von Shanghai jedoch bei einer Führung von 7:5,2:1 von der Aufgabe des als Nummer drei gesetzt gewesenen US-Open-Siegers wegen einer Verletzung des rechten Handgelenks.

Österreichs Nummer eins hatte seinem Gegner in deren heuer dritten Begegnung nach Indian Wells und den US Open bei dessen ersten Service-Game gebreakt, ging 3:0 in Front. Der 21-jährige Weltranglisten-Fünfte schlug Mitte des Satzes zurück, ehe Melzer bei 6:5 seine dritten Chance zu Break und Satzgewinn nutzte. Der Niederösterreicher fand auch in Spiel zwei des zweiten Satzes einen Breakball vor. Vor seinem  zweiten Service-Game gab Del Potro auf.

Der Südamerikaner hatte vergangene Woche in Tokio sein erstes Match nach dem Major-Triumph in New York gegen den Franzosen Edouard Roger-Vasselin verloren. Del Potro erklärte, dass ihm das Handgelenk schon im Frühjahr in Miami zu schaffen gemacht hatte. "Ich will für das Saisonfinish nichts riskieren", meinte der 21-Jährige. "Es tut mir leid, Shanghai ist ein großes Turnier und sehr wichtig für mich. Aber wenn ich ein gutes Saisonfinish haben will, muss ich mich erholen."

Im Achtelfinale trifft Melzer auf Feliciano Lopez. Gegen den in der Weltrangliste als 41. zwei Plätze vor ihm liegenden Spanier liegt Melzer in direkten, alle auf Hartplatz ausgetragenen Vergleichen 3:1 voran. Zuletzt hatte er ihn im August in der Cincinnati-Auftaktrunde besiegt. Lopez besiegte in Shanghai-Runde zwei seinen auf Position 16 eingestuft gewesenen Landsmann David Ferrer 4:6,7:5,6:1.

Nach den Shanghai-Absagen von Roger Federer (SUI) und Andy Murray (GBR) sowie dem verletzungsbedingten Out von Andy Roddick (USA) und nun Del Potro gehen dem Turnier die Stars aus. Der im Fall einer Del-Potro-Absage in Wien dann topgesetzte Gael Monfils ist jedoch noch mit vollem Ernst bei der Sache, der Franzose drehte seine Partie gegen den Australier Lleyton Hewitt zum 4:6,6:4:,6:2-Sieg. (APA/Reuters)

  • Ein zerknirschter Juan Martin del Potro.
    foto: epa/diego azubel

    Ein zerknirschter Juan Martin del Potro.

Share if you care.