Maradonas Website gehackt: "Größte Heulsuse"

14. Oktober 2009, 11:52
2 Postings

Peruanischer Fußballfan verspottete den argentinischen Coach auf dessen eigener Website

Der argentinische Fußball-Coach Diego Maradona wurde Opfer eines Hackers. Ein peruanischer Fußballfan soll laut AFP nach dem Sieg Argentiniens über Peru am vergangenen Wochenende die Website der Fußball-Legende gehackt und ihn dort verspottet haben.

"Heulsuse"

Auf der Seite sei ein Foto eines emotionalen Moments Maradonas veröffentlicht worden. Darunter sei zu lesen gewesen: "Für die größte Heulsuse aller Zeiten. Wir haben nicht beim Fußball gewonnen - aber wir haben im Web gewonnen." Mittlerweile wurden Bild und Text wieder entfernt. (red)

 

  • Sophos hat einen Screenshot von der gehackten Website angefertigt.
    screenshot: sophos

    Sophos hat einen Screenshot von der gehackten Website angefertigt.

Share if you care.