Österreich bei Schulden­stand bis 2060 immer besser

14. Oktober 2009, 10:05
27 Postings

2009 weisen 19 Staaten geringere Gesamtverschuldung auf, 2060 werden es nur mehr zehn sein

Brüssel - Die Zahl einer Gesamtverschuldung Österreichs von 337,8 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im Jahr 2060 klingt beängstigend, doch ist sie im Vergleich mit anderen EU-Staaten relativ gut. Nach einem von der EU-Kommission am Mittwoch veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht läge Österreich damit in 51 Jahren immerhin an elfter Stelle. 16 Länder würden nach dieser Prognose eine höhere Staatsverschuldung aufweisen, zehn eine geringere.

Die Zahlen von 2009, 2010, 2030 und 2060 zeigen, dass sich die Position Österreichs im Verhältnis zu den anderen 26 EU-Ländern kontinuierlich verbessert. In diesem Jahr liegt die Gesamtverschuldung bei 69,3 Prozent des BIP, womit Österreich nur den 20. Platz einnimmt. 2010 kann sich unser Land um einen Platz auf Rang 19 verbessern, die Verschuldung erreicht dabei laut EU-Kommission 72,7 Prozent. 2030 klettert die Staatsverschuldung zwar auf 116,7 Prozent des BIP, allerdings ist dies mit dem 15. Platz ein weiterer Sprung nach vorn. Nimmt man als letztes noch die Wirtschaftsprophezeiung für 2060 mit 337,8 Prozent, liegen nur mehr zehn Länder besser als Österreich, 16 schlechter.

Zu berücksichtigen ist bei dieser mehr als langfristigen Prognose allerdings, dass es sich um eine schlichte Fortführung des aktuellen Zustands handelt, allerdings unter Einschluss der demografischen Entwicklung, also der Pensionsverpflichtungen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.