So viel Schnee gabs seit 25 Jahren nicht

15. Oktober 2009, 09:53
251 Postings

90 Zentimeter Schnee in Salzburg - Erste Lifte sperren am Wochenende auf - Meteorologen raten Liftbetreibern von vorgezogenem Saisonstart ab - Autofahrerclubs: Winterreifen bald montieren

Wien  - Die vergangenen Stunden uns haben wieder einiges an Neuschnee beschert. Der Winter bleibt uns noch bis zum Wochenende erhalten. In der Nacht auf Donnerstag schneite es bei Frühtemperaturen zwischen minus drei und plus vier Grad bis ins Flachland. In der Nacht auf Freitag lässt der Wind nach, Kälte und verbreiteter Schneefall dauern aber mindestens bis Sonntag an.

Meteorologen raten Liftbetreibern vor vorgezogenem Saisonstart ab

Trotz der heftigen Schneefälle und einer Schneedecke von bis zu 90 Zentimeter in den Salzburger Skigebieten raten die Meteorologen der ZAMG, den Liftbetreibern von einem vorgezogenen Saisonstart ab. Denn Mitte kommender Woche wird Föhn-Einbruch erwartet und dann ist die weiße Pracht schnell wieder Geschichte.

Die ersten Lifte sperren am Wochenende auf

Trotzdem geht der Arthurhauslift am Hochkeil schon dieses Wochenende in Betrieb. Der viele Oktoberschnee ist auch für die schneeverwöhnte Region eine Sensation. Aufgesperrt wird testweise an diesem Wochenende. Wenn die Wetter- und Schneebedingungen passen, fahren die Lifte auch kommendes Wochenende.

Sommerreifen umstecken

"Das Wetter hat viele überrascht. Wir schicken derzeit im Viertelstundentakt Leute zum Umstecken. Zahlreiche Autofahrer bitten uns fast panisch um Hilfe, weil sie Reifen noch nicht gewechselt haben", berichtet Günther Frühwirth vom ARBÖ Salzburg. Laut ÖAMTC sind in Westösterreich noch 70 Prozent der Autos ohne Winterreifen unterwegs, in Ostösterreich sogar noch mehr. Auch in Wien zeigen die Verkehrsclubs derzeit vollen Einsatz. "Die Anzahl der geleisteten Pannen in den Morgenstunden machen einem klar, dass der Winter da ist. Die Einsätze haben sich so gut wie verdoppelt." Das Reifenumstecken soll möglichst bald erfolgen, raten die Verkehrsclubs.

Größte Schneemengen im Oktober seit 25 Jahren

Keinen neuen Rekord, aber seit 25 Jahre unerreichte Oktober-Spitzenwerte beschert der plötzliche Wintereinbruch. 90 Zentimeter dick war die Schneeschicht am Donnerstag in der Früh in Salzburg, zehn davon waren seit gestern dazu gekommen. Bei der Rudolfshütte wurden 80 Zentimeter gemessen, zwölf Zentimeter mehr als gestern.

In Niederösterreich war der Schneefall im Mostviertel im Raum Gaming und Lilienfeld am intensivsten. Hier wurden bis zu zehn Zentimeter Neuschnee gemessen. Im Waldviertel rund um Ottenschlag und im Industrieviertel rund um Neunkirchen wurden bis zu fünf Zentimeter Neuschnee gemessen.

Silvretta-Hochalpenstraße gesperrt

Schneekettenpflicht besteht für Lkw auf der Bregenzerwaldstraße zwischen Hopfreben und Warth am Arlberg. Weiter gesperrt bleiben die Silvretta-Hochalpenstraße zwischen Partenen (Montafon) und Galtür (Tirol) sowie die Verbindung zwischen Warth und Lech.(APA,red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

     Räumeinsatz in Schröcken am Arlberg: So früh und so viel hatte es seit 25 Jahren nicht mehr geschneit

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach dem verfrühten Wintereinbruch Kühe in Orthof in der Nähe von Breitenstein in Niederösterreich

Share if you care.