Nikon D3s "sieht mit ISO 102.400 im Dunkeln"

14. Oktober 2009, 10:03
141 Postings

Hersteller stattet nun auch Profikamera mit Videofunktion aus, aber nur in 720p - Extrem hohe Empfindlichkeit für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen

Der Hersteller Nikon hat neue Details zu seinem kommenden Profi-Modell Nikon D3s bekannt gegeben. So werden zum einen nun auch HD-Videos möglich sein, zum anderen wurde die maximal nutzbare Empfindlichkeit (Hi-3) auf unglaubliche ISO 102.400 hochgeschraubt.

Wenn Blitzlicht keine Option ist

Die D3S besitzt einen komplett neu entwickelten Bildsensor mit einer effektiven Auflösung von 12,1 Megapixel. Der große Pixelabstand und die komplett neue Sensorstruktur tragen dazu bei, dass die D3s auch noch in solchen Lichtsituationen Bilder aufnimmt, in denen bisher an Fotografie nicht zu denken war. Der Standardspielraum für die ISO-Empfindlichkeit umfasst mit ISO 200 bis 12.800 bereits sieben Lichtwertstufen und erlaubt damit die Aufzeichnung von Bildern und Filmsequenzen bei extrem schwachem Umgebungslicht. "Dabei bleiben Schärfe und Detailzeichnung dank einer konservativen Bilddatenverarbeitung optimal erhalten – ein wesentlicher Vorteil für jeden Presse- und Sportfotografen. Ihre unglaubliche Fähigkeit auch „im Dunkeln zu sehen“, beweist die D3s auch dadurch, dass sie eine Steigerung der ISO-Empfindlichkeit um nicht weniger als drei Lichtwertstufen über die Standard-ISO-Reihe hinaus ermöglicht. Die maximal nutzbare Empfindlichkeit (Hi-3) entspricht atemberaubenden ISO 102.400", so die Nikon-Aussendung.

HD-Filmsequenzen im FX-Format

Nikon hat nun auch in ein Profi-Modell die Möglichkeit zur Filmaufnahme integriert. Die D-Movie-Funktion der D3s ist schnell und intuitiv nutzbar und wurde auf eine hohe Produktivität hin optimiert. D-Movie-Sequenzen werden in der HD-Auflösung 720p und mit einer Bildrate von 24 Bildern/s aufgenommen. Zahlreiche kritische Stimmen bemängeln, dass - wenn schon eine Video-Funktion in eine Profi-Kamera integreirt wird - diese dann auch in voller HD-Auflösung also mit 1080p aufnehmen sollte. Nikon hat darauf erklärt, dass dies nicht notwendig sei, da es sich ja weiterhin um eine Profi-Kamera und eben nicht um eine Filmkamera handle.

Stereo mit externem Mikrofon

Bei Nutzung eines kompatiblen externen Mikrofons kann der Ton in Stereo aufgenommen werden. Nach der Aufnahme eines D-Movies können einzelne Phasenbilder aus dem Film heraus kopiert und als JPEGs gespeichert werden, sodass Standbilder wesentlicher Momente zur Verfügung stehen. Das Autofokussystem mit dem AF-Modul Multi-CAM3500 ist vollständig konfigurierbar. "Mit einer neuen Bildsensor-Reinigungsfunktion erfüllt die D3s einen Wunsch, den viele Profifotografen an uns herangetragen haben. Staub- und Schmutzpartikel, die auf dem Tiefpassfilter haften, werden durch Vibrationen in vier verschiedenen Frequenzen abgeschüttelt. Diese Funktion kommt erstmals in einer Kamera mit FX-Vollformat und einer Sucherbildfeldabdeckung von 100 Prozent zum Einsatz", so Nikon.

Totale Flexibilität

Die D3s bietet drei alternative Bildformate, die alle automatisch im Sucher maskiert werden. Die FotografInnen haben die Wahl zwischen 5:4 (30x20), 1,2-fach-Crop (30x24) und DX (24x16). Die neue Option »1,2-fach-Crop« bietet eine praktische Kombination aus einer leichten scheinbaren Brennweitenverlängerung und relativ handlichen Dateien. Die D3s verfügt über den Modus "Leise Auslösung", der das Geräusch des Spiegelschlags wirksam reduziert. Folgende Bildeinstellungen können direkt in der Kamera an RAW-(NEF)-Dateien vorgenommen werden: JPEG-Komprimierung, Bildgröße, Weißabgleich, Belichtungskorrektur, Picture Control, Rauschunterdrückung, Farbraum und Vignettierungskorrektur.

Verfügbarkeit

Die robuste, wasser- und staubdichte Magnesiumkonstruktion widersteht extremen Temperaturen und hoher Feuchtigkeit. Die Verfügbarkeit der Nikon D3s wird vom Hersteller mit "voraussichtlich ab Ende November 2009 im Handel erhältlich" angegeben. Offiziell wurde noch kein endgültiger Preis bekannt gegeben, dieser wird aber sichelrich jenseits der 4000 Euro liegen.

 

 

 

 

 

Ein  neues Objektiv

Am Mittwoch hat Nikon zudem auch ein neues Objektiv vorgestellt. Das AF-S DX Micro NIKKOR 85 mm 1:3,5G ED VR, ein neues "Makro-Objektiv für das DX-Format mit geringem Gewicht, kompakten Abmessungen und einer leistungsstarken Optik", so die Aussendung. Es verfügt über einen Nikon-Bildstabilisator der zweiten Generation (VR II) und einen Abbildungsmaßstab von 1:1.

Das AF-S DX Micro NIKKOR 85 mm 1:3,5G ED VR wird voraussichtlich ab Anfang Dezember 2009 im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung gibt Nikon mit 569 Euro an.

 

Technische Daten AF-S DX Micro NIKKOR 85 mm 1:3,5G ED VR

 

Brennweite

85 mm

Lichtstärke

1:3,5

Kleinste Blende

32

Optischer Aufbau

14 Linsen in 10 Gruppen (mit einer ED-Glaslinse)

Bildwinkel

18°50′

Anzahl der Blendenlamellen

9 (abgerundet)

Naheinstellgrenze

0,286 m

Filterdurchmesser

52 mm (unbewegt)

Durchmesser x Länge

ca. 73 × 98,5 mm

 

Gewicht

ca. 355 g

(Gregor Kucera, derStandard.at vom 14.10.2009)

  • Artikelbild
    foto: nikon
Share if you care.