Vanek trifft im Doppelpack und verletzt sich

14. Oktober 2009, 21:44
19 Postings

Pause aber nicht so lange, wie zunächst befürchtet - Sabres feiern 6:2-Erfolg gegen Vorjahresfinalist Detroit Red Wings

Buffalo - Thomas Vanek hat am Dienstag in der National Hockey League (NHL) erstmals in dieser Saison groß aufgespielt, doch dem Jubel über zwei Treffer folgte eine niederschmetternde Nachricht. Vanek zog sich beim 6:2-Sieg der Buffalo Sabres gegen die Detroit Red Wings eine nicht näher definierte Verletzung am Oberkörper zu.

Glücklicher Weise scheint die Blessur jedoch nicht so schlimm wie zunächst angenommen. Hatte Buffalo-Trainer Lindy Ruff zunächst von "Wochen" gesprochen, die sein Stürmerstar auszufallen droht, gab er am Mittwoch nach dem Training Entwarnung. Vanek könnte möglicherweise nur ein paar Tage pausieren müssen.

"Sie dachten, dass er sich heute viel schlimmer fühlen würde, aber er fühlt sich viel besser. Ich würde es nicht einmal ausschließen, dass er am Wochenende ein Spiel absolvieren kann, so gut, wie es ihm heute geht", erklärte Ruff. Die Sabres empfangen am Freitag die New York Islanders und am Samstag die Atlanta Thrashers.

Probleme mit Nacken und Schulter

Vanek erzielte vor 17.459 Zuschauern Mitte des zweiten Drittels die Treffer zum 3:1 (29.) und 5:1 (33.) und hält nach vier Spielen als bester Buffalo-Torschütze bei drei Treffern. Nach seinem zweiten Tor gegen Detroit schlitterte der 25-jährige Stürmer gegen die Bande, er verließ das Eis und kam nicht mehr zurück. Die Verletzung hat sich Vanek aber schon davor zugezogen. "Es war vor dem Tor, als ich mit (Brad) May kollidiert bin. Ich wusste es sofort, habe aber versucht, es auszustehen", erklärte der Steirer in der Zeitung "Buffalo News". Vanek war im TV zu sehen, als er sichtbar mit Problemen seinen Nacken- und Schulterbereich bewegte.

Buffalo war mit fünf Punkten aus drei Spielen, aber als Mannschaft mit den wenigsten erzielten Treffern, in die Partie gegangen. In einem ausgesprochen starken Mitteldrittel (4:0 Tore, 18:4 Torschüsse) sorgte das Vanek-Team aber gegen den Titelfavoriten für die Entscheidung. Die Sabres tun aber gut daran, sich vom guten Saisonstart (3 Siege, 1 Niederlage nach Verlängerung) nicht blenden zu lassen. Im Vorjahr war Buffalo erst im neunten Spiel erstmals ohne Punkt(e) geblieben (6 Siege, 2 Niederlagen nach Penaltyschießen) und hatte das Play-off dennoch verpasst. Derzeit führen die Sabres die Tabelle der Northeast Division an. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vanek bezwingt Detroit Red Wings-Goalie Chris Osgood.

Share if you care.