Brasilien und Ghana um den Titel

13. Oktober 2009, 23:02
3 Postings

Südamerikaner setzten sich gegen Costa Rica mit 1:0 durch, Afrikaner entfernten Ungarn mit 3:2

Kairo - Die Junioren Brasiliens und Ghanas haben das Endspiel der U20-Fußballweltmeisterschaft in Ägypten erreicht. Die Südamerikaner setzten sich am Dienstag im Halbfinale in Kairo mit 1:0 (0:0) gegen den Außenseiter Costa Rica durch. Der vierfache Weltmeister trifft damit am Freitag in einer Neuauflage des WM-Finales von 1993 auf die Ghanaer, die zuvor Ungarn mit 3:2 (2:0) geschlagen hatten.

Anders als beim 5:0-Sieg in der Vorrunde hatten die Brasilianer große Mühe mit den defensiv orientierten Costa Ricanern und sicherten sich erst durch ein Tor von Alan Kardec (67. Minute) den Finaleinzug. Im ersten Halbfinale schossen der erneut überzeugende Dominic Adiyiah (10., 31.) mit seinen Turniertreffern sieben und acht sowie Abeiku Quansah (81.) den insgesamt verdienten Sieg für Ghana heraus. Der offensivstarke WM-Zweite von 1993 und 2001 geriet durch Unaufmerksamkeiten der Verteidigung in der Schlussphase gegen zunächst enttäuschende Ungarn jedoch noch in Bedrängnis. Trotz der Anschlusstreffer durch Marko Futacs und Adam Balajti (84.) reichte es für den letzten europäischen Vertreter allerdings nicht mehr zum Ausgleich. (APA/dpa)

Share if you care.