Hartes Brot in Klagenfurt

13. Oktober 2009, 22:06
3 Postings

Meister siegte gegen zähes Schlusslicht Jesenice erst nach Verlängerung 1:0, der Entscheider hieß Mike Craig

Klagenfurt - Meister KAC mühte sich am Dienstag zu einem 1:0 (0:0,0:0,0:0/1:0)-Heimsieg nach Verlängerung gegen Schlusslicht Jesenice. Das einzige Tor des Abends erzielte Mike Craig in 61. Minute. Die Kärntner kamen gegen die ansonsten auswärtsschwachen Slowenen zum vierten Heimsieg und sind weiter Tabellenfünfter. Die Slowenen kassierten im 13. Saisonspiel der Erste Bank Eishockey Liga die bereits zwölfte Niederlage.

Die Klagenfurter dominierten zwar über weite Strecken das Spiel, waren im Abschluss aber nicht kaltschnäuzig genug und scheiterten in der regulären Spielzeit stets am neuen Jesenice-Tormann Dov Grumet-Morris. Zudem schied Kapitän Christoph Brandner im Mitteldrittel mit einer leichten Gehirnerschütterung aus. Kurz nach Beginn der Verlängerung erlöste Craig die 4.150 Fans in der Klagenfurter Stadthalle dann aber doch noch.

KAC - HK Acroni Jesenice 1:0 n.V. (0:0,0:0,0:0/1:0). Messehalle Klagenfurt, 4.158, SR Potocan. Tor: Craig (61./PP). Strafminuten: 11 plus Spieldauerdisziplinarstrafe Kirisits bzw. 16

Share if you care.