Walter Kappacher im Salzburger Literaturhaus

13. Oktober 2009, 18:40
posten

Autor liest aus seinem neuesten Roman "Der Fliegenpalast"

2006 hatte Walter Kappacher in einer Mischung aus Bescheidenheit und Koketterie bei einer Preisverleihung gemeint, dass er trotz jahrzehntelanger Schriftstellertätigkeit noch immer nicht schreiben könne. Ende Oktober wird ihm nun in Darmstadt der Georg-Büchner-Preis überreicht. Das dürfte einige Zweifel verfliegen lassen.

Der 1938 in Salzburg geborene Kappacher kennt etliche Arbeitswelten abseits des Elfenbeinturms aus eigener Erfahrung. Zuerst absolvierte er eine Motorradmechanikerlehre, Die Werkstatt sowie Ein Amateur heißen die Romane zum Thema. Sein Interesse für den Motorsport zeigt sich auch in Silberpfeile. Zudem war Kappacher lange in einem Reisebüro tätig. Im neuesten Roman "Der Fliegenpalast" (Residenz) kommt dessen Hauptfigur Hugo von Hofmannsthal 1924 in den Pinzgauer Ort Bad Fusch. Am Mittwoch liest der inzwischen in Obertrum lebende Walter Kappacher aus dem Buch vor. Zudem wird das Ö1-Hörfeature Ein Seltener vorgestellt. (dog/DER STANDARD, Printausgabe, 14. 10. 2009)

>> Salzburg, Literaturhaus, 0662/42 24 11. 19.00

Share if you care.